Selbstbestimmte Chirurgie - Zwischen Anspruch und Wirklichkeit
Chirurgische Forschung
1.1 Drainage versus keine Drainage bei Pankreasresektionen: Eine Metaanalyse
Ulrich Nitsche, Ph.D., München
Matthias Maak, München
Christoph Späth, München
Tara C. Müller, München
Klaus-Peter Janssen, München
Dirk Wilhelm, München
Jörg Kleeff, München
1.2 Identifizierung der miRNA-Profile in den an der Knochenhomöostase beteiligten Zellen in Hinblick auf das Krankheitsbild der Osteoporose
Sarah Kelch, München
Claudine Seeliger, München
Helen Vester, München
Jan Bauer, München
Martijn van Griensven, München
1.3 Besteht ein Zusammenhang zwischen Fallzahl pro Traumazentrum und Mortalität? Eine Analyse des TraumaRegisters der DGU
Stefan Huber-Wagner, München
Martina Zacher, München
Marc Hanschen, München
Sandra Häberle, München
Martijn van Griensven, München
Karl-Georg Kanz, München
Volker Bühren, Murnau
Rolf Lefering, Köln
Peter Biberthaler, München
1.4 Automatische Instrumenten-Erkennung in der minimal-invasiven Chirurgie durch Radiofrequenz-Identifikation (RFID)
Michael Kranzfelder, München
Armin Schneider, München
Jörg Kleeff, München
Hubertus Feussner, München
1.5 Einfluss der Höhe der Kalorienzufuhr auf die Letalität von Intensivpatienten
David Kuppinger, München
Andreas Bender, München
Fabian Scheipl, München
Helmut Küchenhoff, München
Daren Heyland, Kingston
Wolfgang Hartl, München
1.6 Trends in der Behandlung und Outcome von Patienten mit Rektumkarzinom retrospektiv über zwei Jahrzehnte
Armin Wiegering, Würzburg
Ingo Klein, Würzburg
Christoph-Thomas Germer, Würzburg
1.7 Die EndoFLIP® Methode zur objektiven Erfolgskontrolle nach Peroraler endoskopischer Myotomie (POEM) - Erste Erfahrungen
Jörg Filser, Würzburg
Christoph-Thomas Germer, Würzburg
Burkard H.A. von Rahden, Würzburg
2.1 Wenn Prognosescores bei Traumapatienten irren - Gibt es Prädiktoren für ein unerwartetes Outcome?
Dominik Treffer, Regensburg
Wolfgang Parsch, Regensburg
Franz Hilber, Regensburg
Michael Nerlich, Regensburg
Antonio Ernstberger, Regensburg
2.2 Fernmetastasen beim Rektumkarzinom – wird die Beteiligung der Lunge unterschätzt?
Zheng Wang, Erlangen
Werner Hohenberger, Erlangen
Maximilian Brunner, Erlangen
Susanne Merkel, Erlangen
2.3 „Rezidivrate periprothetischer Infektionen nach zweizeitiger Spacerbehandlung“
Jan Hendrik Markgraf, Murnau
Matthias Militz, Murnau
Volker Bühren, Murnau
Jan Friederichs, Murnau
Sven Hungerer, Murnau
2.4 Einfluss der Neuralen Invasion auf Überleben und Tumorrezidiv im Duktalen Adenokarzinom des Pankreas eine systematische Übersicht mit Meta-Analyse
Stephan Schorn, München
Ihsan Ekin Demir, München
Bernhard Haller, München
Helmut Friess, München
Güralp Onur Ceyhan, München
2.5 Das neurale Remodelling in der pankreatischen Neuropathie ist durch Neurotrophin-3-vermittelte Zunahme der nozizeptiven Innervation in der chronischen Pankreatitis charakterisiert
Ihsan Ekin Demir, München
Dominique Carty, München
Elke Tieftrunk, München
Helmut Friess, München
Güralp O. Ceyhan, München
2.6 Der NGF-Rezeptor p75NTR führt zur neuralen Hypertrophie in der Leberzirrhose und malignen Lebertumoren
Daniel Hartmann, München
Stephanie Werscher, München
Rüdiger Göß, München
Steffen Teller, München
Melissa Schlitter, München
Karen Becker, München
Helmut Friess, München
Güralp O. Ceyhan, München
2.7 Rolle der irreversiblen Elektroporation in der Therapie des Pankreaskarzinoms – Erste Ergebnisse.
David Hoskovec, Prag
P. Zaruba, Prag
Zdenek Krska, CSc., Prag
J. Horejs, Prag
Miroslav Ryska, CSc., Prag
Lubo Petruzelka, CSc., Prag
2.8 NATHCARE - eine internetbasierte, einrichtungsübergreifende digitale Krankenakte am Beispiel eines interdisziplinären Adipositaszentrums. Ein Modell der Zukunft?
Susanne Bayerköhler, Garmisch-Partenkirchen
Alin Buhnila-Lazar, Garmisch-Partenkirchen
Petra Scherer, Garmisch-Partenkirchen
Angela Biermann, Garmisch-Partenkirchen
Dirk Masuhr, Garmisch-Partenkirchen
Thomas Schmeidl, Garmisch-Partenkirchen
Holger Vogelsang, Garmisch-Partenkirchen