Thema: Chirurgie im Dialog
Abstracts: Chirurgische Forschung
1.1 Druckbedingte Asphyxie nach Schilddrüsenoperation nicht als Folge eines Kollaps der Luftwege
Stefan Konrad Schopf, Hausham
Andreas Schroll, Hausham
Martin von Ahnen, Hausham
Thomas von Ahnen, Hausham
Markus Landinger, Hausham
Francesca DiCerbo, Hausham
Stefan Hursie, Hausham
Hans Martin Schardey, Hausham
1.2 Alloplastische Leistenhernienchirurgie in Raumklasse Ia - muss das sein?
Florian Voigt, Augsburg
Susanne Wasserberg, Augsburg
Matthias Anthuber, Augsburg
1.3 3D für die Laparoskopie - nur Spielerei oder tatsächlicher Fortschritt? Systematische Evaluation 2D und 3D Systeme im Vergleich mit einem autostereoskopischen 3D Monitor und einem spiegelbasierten 3D Bildschirm
Dirk Wilhelm, München
Silvano Reiser, München
Rebecca Schirren, München
Margit Bauer, München
Michael Kranzfelder, München
Hubertus Feussner, München
1.4 Laparoskopische Solo Cholezystektomie mit einem Joystick-kontrollierten Kameranachführungsarm, eine Fall-Kontroll Studie
Sonja Gillen, München
Benedikt Pletzer, Regensburg
Arthur Heiligensetzer, Regensburg
Petra Wolf, Mümnchen
Jörg Kleeff, München
Hubertus Feussner, München
Alois Fürst, Regensburg
1.5 Prospektiver unizentrischer Vergleich eines magnetischen Anti-Refluximplantats (LINX®) mit Hemifundoplikatio nach Toupet
Thomas Horbach, Schwabach
Katharina Rubach, Schwabach
Josef Adam, Schwabach
Sophie Krüger, Schwabach
1.6 Gastrointestinale familiäre Tumordisposition nach negativer Mutationsdiagnostik: eine klinische Herausforderung
Holger Vogelsang, Garmisch-Partenkirchen
Michelle Scheuern, Garmisch-Partenkirchen
Hans Allescher, Garmisch-Partenkirchen
Helmut Lambertz, Garmisch-Partenkirchen
Elke Holinski-Feder, München
1.7 Abschätzung des postoperativen Risikos nach totaler Gastrektomie mit Hilfe eines Risikomodells
Alexander Novotny, München
Rebekka Schirren, München
Daniel Reim, München
Christoph Schuhmacher, München
Jörg Kleeff, München
1.8 Biomechanische in vitro Untersuchung der Zementaugmentation am proximalen Humerus basierend auf der lokalen Bestimmung der Knochenqualität.
Götz Röderer, Ulm
Alexander Scola, Ulm
Werner Schmölz, Innsbruck
Ladina Fliri-Hofmann, Davos
Florian Gebhard, Ulm
1.9 Polyaxial winkelstabile Plattenosteosynthese (VA-LCP 3.5) an der proximalen Tibia - erste Erfahrungen mit dem neuen Implantat
Markus Neumaier, München
Martin Lucke, München
Gunther Sandmann, München
Marc Hanschen, München
Peter Biberthaler, München
1.10 Multizentrische Untersuchung zur winkelstabilen polyaxialen Plattenosteosynthese an der proximalen Tibia
Götz Röderer, Ulm
Jens Jöckel, Schwyz
Alexander Scola, Ulm
Florian Gebhard, Ulm
2.1 Einfluß eines präoperativ erhöhten Nutrition Risk Scores (NRS) auf die Prognose nach Gastrektomie bei Patienten mit Magenkarzinom
Jeannine Bachmann, München
Anna Schröder, München
Helmut Friess, München
Marc Martignoni, München
2.2 Toll-like Rezeptoren als Vermittler für verstärktes Tumorzellüberleben und Chemotherapieresistenz im exokrinen Pankreaskarzinom
Martin Gasser, Würzburg
Niels Matthes, Würzburg
Maria Lazariotou, Würzburg
Tanja Grimmig, Würzburg
Ana Maria Waaga-Gasser, Würzburg
Christoph-Thomas Germer, Würzburg
2.3 Septische "Einschwemmung" nach Operation des Pleuraempyems - eine vermeidbare Komplikation?
Marco Rudolph, München
Helmut Waldner, München
Olaf Thetter, München
2.4 "Damage control" - Maßnahmen bei unstillbaren Blutungen in die Pleurahöhle
Holger Rupprecht, Fürth
Roland Tines, Fürth
2.5 Die multimodale Therapie des nicht kleinzelligen Lungenkarzinoms mit En-bloc- Wirbelkörperresektion
Joachim Schirren, Wiesbaden
Tina Dönges, Wiesbaden
Servet Bölükbas, Wiesbaden
2.6 Optionen zur Therapie des dialyseassoziierten Steal-Syndroms (DASS)
Caren Keith, Traunstein
Volker Kiechle, Traunstein
2.7 Cervicales Debranching und aortale Stentprothesenimplantation bei thorakalen und thorakoabdominalen Aortenpathologie. Kleinere OP - bessere Langzeitergebnisse
Christian Reeps, München
Stefan Ockert, München
Georg Eckstein, München
Hans-Henning Eckstein, München
2.8 Wird das Outcome durch den Einsatz einer minimalinvasiven Operationstechnik mit winkelstabiler Plattenosteosynthese bei proximalen Humerusfrakturen verbessert?
Rupert Ketterl, Traunstein
Volker Zimmermann, Traunstein
2.9 Erste klinische Ergebnisse mit dem augmentierten PFNA
Alexander Scola, Ulm
Florian Gebhard, Ulm
2.10 Neue Implantate für die Versorgung von komplexen Sprunggelenkfrakturen
Markus Regauer, München
Hans Polzer, München
Wolf Mutschler, München