Zukunft Chirurgie - Stärke aus Tradition, Perspektive durch Innovation
Abstracts Hauptsitzung
   
4.2 Pilonfrakturen - Vermeidung und Therapie von Komplikationen
Claus Denzel, Traunstein
Volker Zimmermann, Traunstein
Rupert Ketterl, Traunstein
4.3 Offen und arthroskopisch assitierte Tibiakopffraktur Versorgung
Kai Fehske, Würzburg
Rainer Meffert, Würzburg
4.4 Versorgung von Tibiafrakturen mittels mono- vs. polyaxialer
winkelstabiler Plattensysteme: Zwischenauswertung einer
multizentrisch, prospektiv-randomisierten Studie

Ina Aschenbrenner, München
Marc Hanschen, München
Sonja Kirchhoff, München
Florian Gebhard, Ulm
Rainer Meffert, Würzburg
Andreas Berglehner, Würzburg
Rainer Neugebauer, Regensburg
Wolf Mutschler, München
Peter Biberthaler, München
4.5 Mittelfristige klinische Ergebnisse nach intraartikulären
Tibiakopffrakturen

Hendrik Jansen, Würzburg
Sönke P. Frey, Würzburg
Stefanie Doht, Würzburg
Kai Fehske, Würzburg
Rainer H. Meffert, Würzburg
4.6 Multizentrische, prospektiv-randomisierte Studie zur Versorgung von
Femurfrakturen mittels mono- vs. polyaxialer winkelstabiler
Plattensysteme: eine Zwischenauswertung

Marc Hanschen, München
Ina Aschenbrenner, München
Sonja Kirchhoff, München
Florian Gebhard, Ulm
Rainer Meffert, Würzburg
Andreas Berglehner, Würzburg
Rainer Neugebauer, Regensburg
Wolf Mutschler, München
Peter Biberthaler, München
4.7 Qualitätsunterschiede bei operativer Versorgung intraligamentärer
Rupturen des vorderen Kreuzbandes hinsichtlich des
Versorgungszeitpunktes

Hans Werner Krutsch, Regensburg
Jürgen Eichhorn, Straubing
Martin Hummel, Regensburg
Johannes Zellner, Regensburg
Michael Nerlich, Regensburg
Peter Angele, Straubing
4.8 Versorgung von Sprunggelenksfrakturen im Alter
Markus Neumaier, München
Helen Vester, München
Stefan Döbele, München
Andreas Lenich, München
Ulrich Stöckle, München
5.3 Präzision der perkutanen Pedikelschraubenapplikation bezüglich Lage im Pedikel und Schraubenlänge
Andreas Berglehner, Würzburg
Timo Heintel, Würzburg
Rainer Meffert, Würzburg
5.4 Reposition und Retention bei der minimalinvasiven dorsalen
Instrumentierung von Brust- und Lendenwirbelsäule - Ergebnisse einer prospektiven Studie

Timo Michael Heintel, Würzburg
Andreas Berglehner, Würzburg
Rainer H. Meffert, Würzburg
5.5 Ein kombinierter Röntgen-Video-C-Bogen (CamC) für Knocheneingriffe
Simon Weidert, München
Jürgen Landes, München
Anna von der Heide, München
Ekkehard Euler, München
Wolf Mutschler, München
5.6 Mehr Stabilität durch winkelstabile Implantate in der Handchirurgie?
Biomechanische Stabilitätsprüfung des TriLock Systems im
Frakturmodell

Stefanie Doht, Würzburg
Sönke Frey, Würzburg
Christopher Gebhardt, Würzburg
Rainer H. Meffert, Würzburg
5.7 Der Klingennagel bei der proximalen Humerusfraktur- erste klinische
Erfahrungen mit einem neuen biomechanischen Konzept

Timm Littwin, Augsburg
Tobias Seebauer, Augsburg
Matthias Fink, Augsburg
Edgar Mayr, Augsburg
5.8 Knochenerhaltender Hüftgelenksersatz
Raimund Völker, München
6.2 Management der Beckenverletzungen beim Polytrauma
Mario Morgenstern, Murnau
Leander Gaul, Murnau
Alexander Woltmann, Murnau
6.3 Fallvorstellung: Komplexe Beckenfraktur mit
Acetabulumtrümmerfraktur und Hüftgelenksluxationen beidseits

Kai Fehske, Würzburg
Christine Ziegler, Würzburg
André Prock, Würzburg
Rainer Meffert, Würzburg
6.4 PFN-Zementaugmentation bei proximalen Femurfrakturen - gibt es
verfahrensspezifische Komplikationen?

Markus Ring, Weiden
Robert Drechsel, Weiden
Ahmet Mestan, Weiden
Thomas Neubauer-Gartzke, Weiden
6.5 Komplikationsvermeidung durch Interdisziplinarität - Bringt die
Zusammenarbeit von Unfallchirurgen und Geriatern Vorteile?

Roland Biber, Nürnberg
Hermann Josef Bail, Nürnberg
10.4 Sonographie nach arterieller Rekonstruktion - hilfreich oder
überflüssig?

Karin Pfister, Regensburg
Thomas Müller, Regensburg
Hanna Apfelbeck, Regensburg
Piotr Kasprzak, Regensburg
11.1 Hybrid-OP: Neue Möglichkeiten und veränderte interdisziplinäre
Workflows- Erfahrungen mit 3 Jahren Hybrid-OP

Markus Steinbauer, Regensburg
11.2 Welche operative Funktionalität sollte ein Hybrid-OP haben?
Richard Kellersmann, Würzburg
Ralph Kickuth, Würzburg
Christian Ritter, Würzburg
Christoph Bühler, Würzburg
Udo Lorenz, Würzburg
Christoph-Thomas Germer, Würzburg
11.3 Hybrid OP - was ist entscheidend bei komplexen Aortenpathologien?
Piotr Kasprzak, Regensburg
Markus Janotta, Regensburg
Ilija Alexeenko, Regensburg
Karin Pfister, Regensburg
11.4 Hybridverfahren als Alternative zum offenen Vorgehen mit Herz-Lungen-Maschine als Alternative in der Behandlung von
Aortenbogenpathologien

Bernd Mühling, Ulm
Alexander Oberhuber, Ulm
Gunter Lang, Ulm
Hubert Schelzig, Ulm
Karl-Heinz Orend, Ulm
11.5 Anwendung und Möglichkeiten der CO2-Angiographie in einem Hybrid-OP
Michael Johann Gerstorfer, Altötting
Johannes Michael Heiß-Bogner, Burghausen
Stephan Fraunhofer, Burghausen
12.1 Vorteile und Ergebnisse der Pankreaschirurgie in einem high-volume
Pankreaszentrum

Ivan Calasan, München
Frank Treitschke, München
Michael Schoenberg, München
12.2 Indikation zur Enukleation von Pankreasraumforderungen - eigene
Datenanalyse im Literurvergleich

Markus Rentsch, München
Martin K. Angele, München
Axel Kleespies, München
Hanno Niess, München
Markus Guba, München
Karl-Walter Jauch, München
Christiane J. Bruns, München
12.3 Pankreaskopfresektionen sind im DRG-System signifikant schlechter
abgebildet als laparoskopische Cholezystektomien

Christoph Michalski, München
Tina Stellwag, München
Mert Erkan, München
Helmut Friess, München
Jörg Kleeff, München
16.3 Komplikationsanagement in der laparoskopischen Kolonchirurgie
D. Mohseni, Fürth
Th. Böttger, Fürth
16.4 Prinzipien und Grundlagen der individualisierten Chirurgie
Michael Korenkov, Eschwege
16.7 Behandlung der Anastomosenkomplikationen bei Patienten mit Crohn-Ileitis
Igors Iesalnieks, Gelsenkirchen
Hans J. Schlitt, Regensburg
17.5 Differenzierte Therapie der chronisch-viszeralen Ischämie: 5-
Jahresdaten eines universitären Zentrums

Felix Härtl, München
Johannes Schweipert, München
Stefan Ockert, München
Christian Reeps, München
Herman Berger, München
Hans-Henning Eckstein, München