Chirurgie ist mehr als Operieren - Neue Kernkompetenzen bei neuen Herausforderungen
Abstracts / Posterpräsentation
1.1 Dünndarmileus: Seltene Komplikation einer retroduodenalen Perforation
nach ERCP

Oleg Vorontsov, Würzburg
Wolfgang Scheppach, Würzburg
Ekkehard Schippers, Würzburg
1.2 Rationelle Diagnostik des "akuten Abdomens"
C.W. Schildberg, Erlangen
Vera Schellerer, Erlangen
Roland Croner, Erlangen
Werner Hohenberger, Erlangen
Thomas Horbach, Schwabach
1.3 "Fast-Track-Chirurgie bei elektiven Kolonresektionen" unter DRG-Gesichtspunkten sinnvoll?
Bodo Hübner, Esslingen
Thomas Renz, Esslingen
Ludger Staib, Esslingen
1.4 Biomaterialienvielfalt am Beispiel explantierter intraperitonealer Netze:
Rasterelektronenmikroskopische und histologische Befunde

Ulrich Dietz, Würzburg
Axel Larena-Avellaneda, Würzburg
Reiner Härtel, Würzburg
Christoph-Thomas Germer, Würzburg
1.5 Implementierung einer chirurgischen Morbiditäts- und Mortalitätskonferenz
Anna Leuchtweis, Altötting
Frank Hesselbarth, Altötting
Jürgen Roder, Altötting
1.6 Behandlung und Langzeitergebnisse von Gallengangsläsionen nach
laparoskopischer Cholezystektomie

Marco Rudolph, München
Fee Armbrecht, München
Helmut Waldner, München
1.7 Differenzierte Therapie der kryptoglandulären Analfistel: eine
retrospektive Analyse von 168 Patienten

Peter Kanngiesser, Traunstein
Rafshin Roshan, Traunstein
Markus Ewald, Traunstein
Rolf Schauer, Traunstein
1.8 Bruchlückenverschluß mit Netz bei der Amyand-Hernie, der Appendixperforation in eine ipsilaterale Inguinalhernie
Felix Hemminger, München
Michael Mündel, München
Natascha C. Nüssler, München
1.9 Interdisziplinäre Behandlung einer rezidivierenden endobronchialen
Blutung bei Aspergillom – selektive Coilembolisation der pathologischen
Gefäße und verzögerte Thorakoplastik

Johannes Müller, Rosenheim
Peter Pfaffinger, Rosenheim
Thomas Richter, Rosenheim
Martina Fenselau, Rosenheim
Gunnar Tepe, Rosenheim
Peter K. Wagner, Rosenheim
1.10 Abszedierte Lymphadenitis mesenterialis - eine seltene
Differentialdiagnose der akuten Appendizitis

Claudia Post, Bad Kissingen
Michaela Angelescu, Bad Kissingen
Michael Kahle, Bad Kissingen
1.11 Frühelektive laparoskopische Sigmaresektion bei der komplizierten
Divertikulitis

Christina Maier, Traunstein
Andreas König, Traunstein
Rolf Schauer, Traunstein
2.1 Biologischer Bauchwandersatz in der IPOM-Technik - Eine neue
Hoffnung für hoffnungslose Fälle?

Pavol Klobusicky, Bad Kissingen
Michael Kahle, Bad Kissingen
Damian Koziol, Bad Kissingen
2.2 Raumforderungen der Milz
Dorit Uhlig, Bad Kissingen
Claudia Post, Bad Kissingen
2.3 Die Mesenteriale Ischämie - Eine interdisziplinäre Herausforderung
Engelbert Schröpfer, Würzburg
Lutz Scheele, Würzburg
Christian Wichelmann, Würzburg
Richard Kellersmann, Würzburg
Christoph T. Germer, Würzburg
Thomas Meyer, Würzburg
2.4 Diagnostik und Fehldiagnostik nekrotisierender Weichteilinfektionen
Engelbert Schröper, Würzburg
Lutz Scheele, Würzburg
Christoph T. Germer, Würzburg
Thomas Meyer, Würzburg
2.5 Chirurgisches Notfallmanagement bei Frühgeborenen mit Kolonperforation
Holger Rupprecht, Fürth
Marius Ghidau, Fürth
Jens Klinge, Fürth
2.6 Innere Hernien - Eine Herausforderung an die präoperative Diagnostik
Marian Hlavac, AÖ
2.7 Primitiver neuroektodermaler Tumor (PNET) (B) als seltene
Differentialdiagnose eines Oberbauchtumors.

Cedric Bösch, Erlangen
Werner Hohenberger, Erlangen
Jonas Göhl, Erlangen
Roland Croner, Erlangen
2.8 Appendixkarzinoid als Zufallsbefund - wie geht’s weiter?
Elisabeth Riepan, Straubing
Detlef Krenz, Straubing
2.9 Fallbericht: Intraductales, tubolo-papilläres Karzinom des Pankreas,
eine seltene Tumorentität

Christian Noweck, Ingolstadt
Achim Wolf, Ingolstadt
Sönke von Weihe, Ingolstadt
Beate Popp, Ingolstadt
Joachim Hetzer, Ingolstadt
Stefan B. Hosch, Ingolstadt
2.10 Der "serrated pathway" als mögliche Ursache für Intervall-
Kolonkarzinome - ein Fallbeispiel

Jana Schäfer, Altötting
Dorothee Watz, Altötting
Jürgen Roder, Altötting
Albert Beyer, Altötting
2.11 Endoskopische Rekanalisierung bei komplettem Verschluss des Ösophagus
Markus Alexander Küper, Tübingen
Dietmar Stüker, Tübingen
Alfred Königsrainer, Tübingen
Thomas Kratt, Tübingen
3.1 Einfluss des Diagnosezeitpunktes auf chirurgische Verfahren und die
Prognose bei Patienten mit Gallenblasenkarzinom

Rolf Schauer, Traunstein
Georgius Meimarakis, München
Christiane Schauer, Traunstein
Karl-Walter Jauch, München
3.2 Melancholie der besonderen Art - Einblutung in die Gallenwege und die
Gallenblase unter Antikoagulation

Panagiotis Diaremes, Aschaffenburg
Christian Kruse, Aschaffenburg
Rainer Engemann, Aschaffenburg
3.3 Case Report über ein postoperativ entstandenes abdominelles
Pyoderma gangraenosum nach laparoskopischer Sigmaresektion

Georg F. Weber, München
Martin Mempel, München
Maria Leibl, München
Matthias Maak, München
Alex Novotny, München
Robert Rosenberg, München
Marc E. Martignoni, München
Marc Hartel, München
Thomas Miethke, München
Helmut Friess, München
3.4 Das primäre muzinöse Adenokarzinom der Appendix vermiformis beim
jungen Patienten - Fallvorstellung

Moritz Komm, München
Reinhard Kopp, München
Michaela Kronawitter-Fesl, München
Marcus Hentrich, München
3.5 Epitheloides Angiosarkom des Rektums
Christian Schramm, Hof
Michael Siassi, Hof
Claus Schneider, Hof
3.6 Einfluss posttranslationaler Modifikationen auf die Komplexbildung von
Adiponektin

Andreas Hillenbrand, Ulm
Julia Hofmann, Ulm
Roland Alberts, Ulm
Martin Wabitsch, Ulm
Pamela Fischer-Posovszky, Ulm
Olga Prokopchuk, Ulm
Anna Maria Wolf, Ulm
Doris Henne-Bruns, Ulm
Uwe Knippschild, Ulm
3.7 Strategie und Taktik der dringlichen Hernienreparation bei schwerer
Adipositas

Anna-Maria Wolf, Ulm
Fritz August Pieper, Ulm
Doris Henne-Bruns, Ulm
3.8 Ineffektivität des laparoskopischen Gastric Banding in der
chirurgischen Behandlung der hypothalamischen Adipositas – Erfahrung
aus einer single center Fallserie

Andreas Thalheimer, Würzburg
Gwendolyn Bender, Würzburg
Marco Büter, London
Christian Jurowich, Würzburg
Dirk Weismann, Würzburg
Bruno Allolio, Würzburg
Martin Fein, Würzburg
Christoph-Thomas Germer, Würzburg
3.9 Bariatrische Chirurgie: Anforderungen an die Narkoseführung aus der
Sicht des Chirurgen

Christian Jurowich, Würzburg
Christian Wichelmann, Würzburg
Florian Seyfried, Würzburg
Andreas Thalheimer, Würzburg
Marco Büter, Würzburg
Christoph-Thomas Germer, Würzburg
3.10 Invagination des Restmagens ins Duodenum: eine seltene Komplikation
nach Magenbypass: eine Falldarstellung

Uta Waidner, Ulm
Andreas Hillenbrand, Ulm
Doris Henne-Bruns, Ulm
Anna-Maria Wolf, Ulm
3.11 Chirurgische Lehre - Kernkompetenz unter neuem Aspekt
Werner Kneist, Universitätsmedizin Mainz
Stefan Timm, Universitätsmedizin Mainz
Daniel Kauff, Universitätsmedizin Mainz
David Ghezel-Ahmadi, Universitätsmedizin Mainz
Manfred Herzer, Mainz
Hauke Lang, Universitätsmedizin Mainz
3.12 Krankenhausweite Meldesysteme einschliesslich eines CIRS - Mittel zur
Verbesserung von Organisationsstrukturen und Prozessen in Krankenhäusern

A. Koepcke, St. Gallen
N. Rose, St. Gallen
4.1 Pyloruserhaltende Pankreaskopfresektion bei Nierenzellkarzinommetastase im Pankreaskopf: eine kurative Therapieoption vor dem Hintergrund der aktuellen Literatur
Claudia Töpfer, Würzburg
Ulrich Steger, Würzburg
Justus Müller, Würzburg
Christoph-Thomas Germer, Würzburg
4.2 Einflussnahme der hyperglykämischen Hyperinsulinämie auf die
postoperative Albuminsyntheserate

Susanne Braun, München
David Kuppinger, München
Peter Rittler, München
Hans Demmelmair, München
Berthold Koletzko, München
Karl-Walter Jauch, München
Wolfgang H. Hartl, München
4.3 Peritonealkarzinose eines Siegelringzellkarzinoms des Colons und der
Appendix. Operation oder Chemotherapie ?

Alexander Kerscher, Würzburg
Jesus Esquivel, Baltimore
Jörg Pelz, Würzburg
4.4 Etablierung eines Zentrums zur Behandlung der Peritionealkarzinose –
Strategien zur Verbesserung der Lernkurve

Jörg Dörfer, Würzburg
Alexander Kerscher, Würzburg
Joachim Reibetanz, Würzburg
Christoph-Thomas Germer, Würzburg
Jörg Pelz, Würzburg
4.5 Konservative Therapie von Erkrankungen des Beckenbodens –
Vorstellung eines differenzierten Trainingskonzeptes in einer
chirurgischen Abteilung

Julia Kanngießer, Bergen
Peter Kanngießer, Traunstein
Rolf Schauer, Traunstein
4.6 Aspiration und injektionsbasierte Technik zur Inzision und Drainage
sacrococcygealer Pilonidalabszesse

Philipe N. Khalil, München
Matthias Siebeck, München
Klaus Hallfeldt, München
Wolf Mutschler, München
Karl-Georg Kanz, München
4.7 Das 2-Komponenten-Netz mit Vakuum-Konditionierung als
Mehrstufenkonzept zum Bauchdeckenverschluss bei Laparostoma-
Patienten: Erfahrungen nach 2 Jahren

Ulrich Dietz, Würzburg
Martin Winkler, Würzburg
Reiner Härtel, Würzburg
Martin Fein, Würzburg
Christoph-Thomas Germer, Würzburg
4.8 Das Mikromilieu in der chronischen Pankreatitis und im
Pankreaskarzinom induziert neuroplastische Veränderungen in-vitro

Ihsan Ekin Demir, München
Güralp O. Ceyhan, München
Ulrich Rauch, Zweibrücken
Michael Müller, München
Karl-Herbert Schäfer, Zweibrücken
Helmut Friess, München
4.9 Immunohistochemische and phenotypische Veränderungen bei
primären gastrointestinalen stromal Tumoren unter imatinib mesylate

Nikolaos Vassos, Erlangen
Anne Schlabrakowski, Erlangen
Abbas Agaimy, Erlangen
Werner Hohenberger, Erlangen
Roland Croner, Erlangen
4.10 Kolorektale Karzinomchirurgie und Metastasenchirurgie in einem
neugegründeten Darmzentrum

Felix Anthuber, Traunstein
Andreas König, Traunstein
Rolf Schauer, Traunstein
4.11 Ischämische Colitis. Eine interdisziplinäre Aufgabe
Damian Koziol, Bad Kissingen
Michael Kahle, Bad Kissingen
5.1 Proteomprofile im Serum polytraumatisierter Patienten in der frühen
posttraumatischen Phase verändern sich im Zeitverlauf und korrelieren
mit der Verletzungsschwere

Christian Suren, München
Viktoria Bogner, München
Karl-Georg Kanz, München
Sven Baumann, Leipzig
Daniel Teupser, Leipzig
Wolf Mutschler, München
Peter Biberthaler, München
5.2 Das Neurinom des Nervus recurrens
F. Höhler, Weiden
K. Novak, Weiden
K.-H. Dietl, Weiden
5.3 Eine modulare Interim-Endoprothese als Spacer für den mehrzeitigen
Wechsel bei ausweglosen septischen Komplikationen nach Teil- und
Totalersatz des Femurs

Rudi Ascherl, Schwarzenbruck
5.4 Rezidive einer kongenitalen Pseudarthrose - Verlaufsbeobachtung über
35 Jahre

Rudi Ascherl, Schwarzenbruck
Fritz Lechner, Garmisch-Partenkirchen
Werner Kraus, München
5.5 Minimal invasive perkutane Instrumentation bei Wirbelsäulenfrakturen
Axel Prokop, Sindelfingen
Marc Chmielnicki, Sindelfingen
Frank Löhlein, Sindelfingen
5.6 Osteosyntheseversagen am Olecranon bei Osteoporose -
Revisionserfolg durch Knochenersatzmaterial

Sebastian Siebenlist, München
Tobias Kraus, München
Gunther Sandmann, München
Martin Lucke, München
Ulrich Stöckle, München
5.7 Klinischer und elektrophysiologischer Befund bei Nervus axillaris
Läsion nach minimalinvasiver Plattenosteosynthese am proximalen
Humerus über einen kleinen anterolateralen Deltasplit. Ein Fallbericht

Götz Röderer, Ulm
Anne Sperfeld, Ulm
Philipp Hansen, Ulm
Lothar Kinzl, Ulm
Jan Kassubek, Ulm
Florian Gebhard, Ulm
5.8 Dysphagie als Erstmanifestation einer disko-ligamentären Instabilität
HWK 6/7

Gunther H. Sandmann, München
Andreas Ganslmeier, München
Martin Lucke, München
Ulrich Stöckle, München
5.9 Arthroskopisch assistierte operative Versorgung der Tibiakopffraktur –
eine prospektive randomisierte kontrollierte Studie

Maria Roth, Dachau
Johannes Schauwecker, München
Michael, A. Scherer, Dachau
5.10 Polytraumamanagement nach Sprung aus dem siebten Stock
Helena Brauer, Altötting
Anna Leuchtweis, Altötting
Werner Wambach, Altötting
5.11 Schockraum-Management
Ludwig Gutermuth, Altötting
Ulla Premm, Altötting
Michael Gerstorfer, Altötting
5.12 Objektive klinische Beurteilung nach palmarer winkelstabiler
Plattenosteosynthese bei distaler Radiusfraktur. Welche Scores
müssen erhoben werden?

Ursula Schmid, Regensburg
Michaela Huber, Regensburg
Michael Nerlich, Regensburg
Ulrich Schächinger, Regensburg
6.1 Elektive infrarenale Aneurysmaausschaltung - transperitoneal,
retroperitoneal, endovaskulär ?

Bernd Mühling, Ulm
Ludger Sunder-Plassmann, Ulm
Jochen Kick, Ulm
Hubert Schelzig, Ulm
Karl-Heinz Orend, Ulm
6.2 Die traumatische Aortenruptur - Standortwechsel der Therapie
Julia Pongratz, München
Manuela Gurdan, München
Stefan Ockert, München
H.-H. Eckstein, München
6.3 Konventionelle vs. endovaskuläre Therapie des elektiven und
rupturierten AAA: 4 Jahre Single Center Experience

Christian Reeps, München
Manuela Gurdan, München
Alexander Zimmermann, München
Stefan Ockert, München
Hans-Henning Eckstein, München
6.4 Endovaskuläre Versorgung einer protheto-ureteralen Arrosionsblutung
bei Z.n. aorto-biiliacalen Prothese infolge eines rupturierten infrarenalen
Bauchaortenaneurysmas

Michael Gerstorfer, Altötting
Wolfgang Rauch, Altötting
Ralf Basting, Altötting
Jürgen Roder, Altötting
6.5 Endovasukläre Behandlung einer mesenterialen Ischämie nach
endovaskulärer Aortenreparatur

Michael Gerstorfer, Altötting
Wolfgang Rauch, Altötting
Jürgen Roder, Altötting
6.6 Endovaskuläre Versorgung eine thorakalen Aortenruptur bei primärer
Staphylokokken-Aortitis

Stefan Bröckner, Regensburg
Ingolf Töpel, Regensburg
Franz Audebert, Regensburg
Markus Steinbauer, Regensburg
6.7 Die Veränderung des Aneurysmahalses nach endovaskulärer
Versorgung infrarenaler Bauchaortenaneurysmen

Alexander Oberhuber, Ulm
Alexander Schwarz, Ulm
Bernd Mühling, Ulm
Ludger Sunder-Plassmann, Ulm
Karl-Heinz Orend, Ulm
6.9 Implementierung einer Angioanlage im OP: Erfahrungen nach einem
Jahr Angio-Suite

Berhard Bothschafter, Regensburg
Ingolf Töpel, Regensburg
Markus Steinbauer, Regensburg