Westdeutsche Anästhesietage 2019
15. - 16. März 2019 • RuhrCongress Bochum

Grusswort

Aktuelles Wissen – Auf WAT es ankommt

Im Namen von allen Lehrstuhlinhabern der anästhesiologischen Universitätskliniken der RUB (AU-RUB), freue ich mich sehr Sie auf dem WAT 2019 begrüßen zu dürfen. Der WAT, in der bereits aktualisierten Form, wird in Zukunft in Köln stattfinden.

Das aktuelle Motto: „Auf WAT es ankommt“ entspricht ganz dem herzlichen Charme des Ruhrgebietes, bei dem die Fakten kurz und knapp auf den Tisch kommen. In diesem Kontext haben sich die Verantwortlichen der AU-RUB spontan dazu bereit erklärt den neu strukturierten WAT 2019 zu gestalten. Durch die Erweiterung nach Ostwestfalen-Lippe wurde nicht nur die Bettenanzahl von über 3000 auf ca. 5000 gesteigert, sondern auch eine immense Know-How Erweiterung realisiert. An den verschiedenen Standorten ist die Schwerpunktbildung bereits auf höchstem Niveau qualitativ und quantitativ ausgebaut. Dadurch sind alle Kongressverantwortlichen auch gleichzeitig ausgewiesene Experten auf ihren Gebieten. Dies ist bei der Gestaltung des WAT 2019 zu spüren. Zusätzlich wurde bereits beim WAT 2019 das von der DGAI verbesserte Kongressformat auf Länderebene umgesetzt.

Wir freuen uns daher gemeinsam sehr, Sie in Bochum als AU-RUB begrüßen zu dürfen.

Ihre Ordinarien der anästhesiologischen Kliniken der Ruhr-Universität Bochum

Prof. Adamzik
Bochum
Prof. Frey
Herne
Prof. Henzler
Herford
Univ.-Prof. Schirmer
Bad Oeynhausen
Prof. Weber
Bochum
Prof. Zahn
Bochum