49. Bayerische Anästhesietage
18. - 19. Oktober 2019 • Kongresshaus Garmisch-Partenkirchen

Wissenschaftliches Programm Samstag, 19.10.2019

  Saal Werdenfels
09.00 - 10.30 Uhr Zu jung für die Operation
  Vorsitz:
Martina Nowak-Machen, Ingolstadt
Barbara Sinner, Regensburg
09.00 - 09.30 Uhr ...aus Sicht des Pädiaters
Clemens Stockklausner, Garmisch-Partenkirchen
09.30 - 10.00 Uhr ...aus Sicht des Kinderchirurgen
Peter Knorr, Augsburg
10.00 - 10.30 Uhr ...aus Sicht des Anästhesisten
Karin Becke-Jakob, Nürnberg
   
10.30 - 11.00 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
   
11.00 - 12.30 Uhr Schlaglichter aus Anästhesie und Intensivmedizin
  Vorsitz:
Axel Junger, Nürnberg
Bernhard M. Graf, Regensburg
11.00 - 11.18 Uhr Sauerstoff: Ein notwendiges Gift?
Enrico Calzia, Ulm
11.18 - 11.36 Uhr Tranexamsäure für jeden?
Barbara Sinner, Regensburg
11.36 - 11.54 Uhr Spontanatmung in der Thoraxchirurgie?
Patrick Friederich, München
11.54 - 12.12 Uhr Kontrastmittel bei Niereninsuffizienz?
Bettina Jung, Regensburg
12.12 - 12.30 Uhr Cephalosporin bei Penicillin-Allergie?
Hauke Vogler, Nürnberg
Sitzungsformat:
Präsentationszeit 18 Minuten davon 9 Minuten Vortrag, 8 Minuten Diskussion, 1 Minute Take-Home-Message!
   
12.30 - 13.00 Uhr Mittagspause – Besuch der Industrieausstellung
   
13.00 – 14.00 Uhr Mitgliederversammlung BDA / DGAI
Tagesordnung: 1. Bericht der Landesvorsitzenden BDA und DGAI
2. Aussprache
3. Sonstiges

Michael Dinkel, Bad Neustadt/Saale
Bernhard M. Graf, Regensburg
   
14.30 - 16.00 Uhr Schmerztherapie
Im Fokus: Langzeittherapie mit Opioiden
  Vorsitz:
Konrad Rammelt, Würzburg
Philip Lang, Bamberg
14.30 - 15.00 Uhr Opioide in der Langzeittherapie – ist weniger mehr?
Michael Schäfer, Berlin
15.00 - 15.30 Uhr Opioidentzug, wie mache ich‘s richtig?
Konrad Rammelt, Würzburg
15.30 - 16.00 Uhr Postoperative Schmerztherapie beim Suchtpatienten
Christoph Lassen, Regensburg
   
  Olympiasaal
  Curriculum Kardioanästhesie – Der herzkranke Patient *
   
08.30 - 10.45 Uhr KHK und Herzinsuffizienz
  Vorsitz:
Klaus P. Eberle, Erlangen
08.30 - 09.15 Uhr Risikoevaluierung und -modifikation: Weniger ist mehr!
Michael Dinkel, Bad Neustadt/Saale
09.15 - 10.00 Uhr Diagnostik und Therapie der Rechtsherzinsuffizienz
Klaus P. Eberle, Erlangen
10.00 - 10.45 Uhr Diagnostik und Therapie der Linksherzinsuffizienz
Jan Stumpner, Würzburg
   
10.45 - 11.00 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
   
11.00 - 12.30 Uhr Herzrhythmusstörungen
  Vorsitz:
Erich Kilger, München
11.00 - 11.45 Uhr Therapie tachykarder Herzrhythmusstörungen
Erich Kilger, München
11.45 - 12.30 Uhr Der Patient mit SM und ICD: Was ist zu beachten?
Alexander Siebel, Bad Neustadt
   
12.30 - 13.00 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
   
13.00 – 14.00 Uhr Mitgliederversammlung DGAI / BDA (Saal Werdenfels)
Tagesordnung: 1. Bericht der Landesvorsitzenden BDA und DGAI
2. Aussprache
3. Sonstiges

Michael Dinkel, Bad Neustadt/Saale
Bernhard M. Graf, Regensburg
   
14.00 - 15.30 Uhr Hämodynamisches Monitoring
  Vorsitz:
Peter Tassani-Prell, München
14.00 - 14.45 Uhr Basismonitoring: Möglichkeiten und Grenzen
Florian Bingold, München
14.45 - 15.30 Uhr Erweitertes Monitoring: PAK, Pulskontur, TPTD
Peter Tassani-Prell, München
   
15.30 - 15.45 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
   
15.45 - 17.15 Uhr Therapiestrategien
  Vorsitz:
York Zausig, Aschaffenburg
15.45 - 16.30 Uhr Zielgerichtete hämodynamische Therapie: Volumengabe vs. Medikamentöse Intervention
York Zausig, Aschaffenburg
16.30 - 17.15 Uhr Narkoseverfahren und Narkoseführung: Was ist für wen das Richtige?
Gerhard Batz, Bad Neustadt
   
  Raum Zugspitze
09.30 - 11.00 Uhr Ambulantes Operieren in Klinik und Praxis: Teil 1
  Vorsitz:
Helmuth Komar, Regensburg
Tino Münster, Regensburg
09.30 - 10.00 Uhr Praktisches Vorgehen beim Kind mit Atemwegsinfekt
Winfried Roth, Traunstein
10.00 - 10.30 Uhr Lachgas in der Kinderanästhesie – gar nicht lächerlich!
Tanija Hüttl, München
10.30 - 11.00 Uhr Anästhesie für Jung und Alt: Wie gefährlich ist Anästhesie heute?
Tino Münster, Regensburg
   
11.00 - 11.30 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
   
11.30 - 13.00 Uhr Ambulantes Operieren in Klinik und Praxis: Teil 2
  Vorsitz:
Jürgen Altmeppen, Weiden
Frank Vescia, Regensburg
11.30 - 12.00 Uhr Schmerz lass nach: Implementierung der USRA in einem ambulanten OP-Zentrum
Stefan Deil, Regensburg
12.00 - 12.30 Uhr NOAK bei „kleinen Eingriffen“: Wie berate ich Patient und Operateur?
Mathias Fischer, Regensburg
12.30 - 13.00 Uhr Die Larynxmaske in Bauchlage: Standard oder Kunstfehler?
Arnd Timmermann, Berlin
   
13.00 – 14.00 Uhr Mitgliederversammlung DGAI / BDA (Kongresssaal)
Tagesordnung: 1. Bericht der Landesvorsitzenden BDA und DGAI
2. Aussprache
3. Sonstiges

Michael Dinkel, Bad Neustadt/Saale
Bernhard M. Graf, Regensburg
   
14.00 - 14.30 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
   
14.30 - 16.00 Uhr Ambulantes Operieren in Klinik und Praxis: Teil 3
  Vorsitz:
Helmuth Komar, Regensburg
Frank Vescia, Regensburg
14.30 - 15.00 Uhr Der Patient mit Anfallsleiden: Was gibt es zu beachten?
Christian Tilz, Regensburg
15.00 - 16.00 Uhr Neues aus KV und Politik
Frank Vescia, Regensburg
   
* Die Sitzungen der Reihe „Der herzkranke Patient“ sind auf das Curriculum Kardioanästhesie
(Anästh Intensivmed 2016;57:92-95) anrechenbar.
Es erfolgt eine gesonderte Bescheinigung über die Teilnahme.
Die Veranstaltung wird durch die intensive Unterstützung der Industrie ermöglicht.
Wir bitten daher um regen Besuch der Industrieausstellung.