31. Norddeutsche Anästhesie-Tage
14. - 15. Dezember 2018 • Hotel Grand Elysée Hamburg

Grußwort

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

„Qualität entscheidet“

Unter dieses Leitthema haben wir unsere diesjährigen 31. Norddeutschen Anästhesie-Tage gestellt und laden Sie im Namen der DGAI- und BDA-Nordverbände Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein sehr herzlich in das vorweihnachtliche Hamburg ein.

Die Liste an Beiträgen über den problematischen Zustand unseres Gesundheitswesens ist lang. Hierbei werden insbesondere Qualitätsprobleme, mangelnde Zuwendung, Zwei-Klassen-Medizin, Fachkräftemangel und Kostensteigerungen angeführt. Auch wenn primär die Politik die Rahmenbedingungen für Veränderungen schaffen muss, sollten wir die wichtigsten Veränderungen selbst in die Hand nehmen. Unser gemeinsames Ziel hierbei ist die Verbesserung der Patientenversorgung. Zufriedene Patienten mit guten Behandlungsergebnissen sind eine hohe Motivation für Pflegende und Ärzte – die Qualität entscheidet.

Die diesjährigen Norddeutschen Anästhesie-Tage verfolgen das Ziel, Ihnen zahlreiche Aspekte zur Behandlungsqualität in den Säulen unseres Fachgebietes mit neuen Konzepten und Ideen zu präsentieren. Veränderungen in der perioperativen Versorgung unserer Patienten stehen im Mittelpunkt und sollen Sie motivieren, etablierte Wege der Krankenversorgung immer wieder kritisch zu hinterfragen und bei Bedarf auch zu verändern.

Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen und die Zeit zum wissenschaftlichen Dialog in der entspannten Atmosphäre des vorweihnachtlichen Hamburgs. Im Namen aller Nordverbände laden wir Sie herzlich zum diesjährigen NAT 2018 ein und verbleiben bis dahin

mit den besten Grüßen

Ihre

Prof. Dr. med.
Christian Zöllner

DGAI Landesvorsitzender
Hamburg
Prof. Dr. med.
Thoralf Kerner

BDA Landesvorsitzender
Hamburg
Ina Welk
Teamleitung
Zentrales Pflegecenter (ZPC)
Kiel